September 26, 2017

Frage: Was ist mit jenen die sagen, dass die Ungläubigen(Kuffar) keine Ungläubigen sind?

Frage: Was ist mit jenen die sagen, dass die Ungläubigen(Kuffar) keine Ungläubigen sind?

 

Antwort von Shaykh al-Islām, al-Imāmul Mutakalimīn, Hāfiz, al-Qādī Abu Bakr al-Baqillānī rahimahullāh [gestorben 1013 in Baghdad]:

 

الاجماع علی کفر من لم يكفراحدا من النصاری واليهود و کل من فارق دين المسليمن او وقف فی تکفيرھم او شک

 

 

„Es gibt einen Konsens (Idschma) über den Unglauben (kufr) dessen, der die Juden und Christen und allen anderen Religionsangehörigen, die nicht den Glauben (Din) der Muslime haben, nicht  als Ungläubige (Kuffar) sieht, oder der es unterlässt auf diese den Takfīr zu machen [Takfīr heißt jemanden Kafir zu nennen] oder daran zweifelt [ob sie Kuffar sind].“

 

Imām Qādī Iyyād rahimahullāh [gestorben 1149 in Marrakesh] kommentiert hierzu:

 

قال القاضی ابو بکر لا ن التوقيف والا جماع اتفقاعلی کفرھم فمن وقف فی ذٰلک فقد کذب النص و التوقيف اوشک فيه، والتکذيب والشک فيه لا يقع الامن کافر

 

„Der Qādī Abu Bakr Al-Baqillānī sagte [es ist], wegen den expliziten Texten [Qur’an Versen  & Ahadīth] und dem Konsens der Gelehrten, sie sind sich alle einig über ihren Unglauben. Aus diesem Grund, ist derjenige der es unterlässt sie Kuffar zu nennen, jemand, der die Texte [Qur’ān und Sunnah] und den Konsens ablehnt, oder der daran zweifelt. Und so eine Ablehnung oder/und Zweifel, kann nur von einem Kāfir getätigt werden.'“

 

[Qādi Iyyād, as-Shifā bi ta’rif huqūqil Mustafā 2/297]

 

 

Mehr über den Auto hier Wikipedia

Das Buch gibt es auch auf Deutsch hier zu kaufen Amazon

Englische „abrogierte“ Version als PDF hier zu finden Ebook

About The Author

Kommentar verfassen