August 21, 2017

Schreiben vom Bruder von Muhammad ibn Abdul Wahhab (MIAW) an ihn

Der Shaykh, der Qādī, Sulaymān ibn abd Il-Wahhāb [rahimahullāh gest. 1210 n.H.] schreibt an seinen Bruder folgendes:

وأما التبرك والتمسح بالقبور وأخذالتراب منها، والطواف بها، فقد ذكره أهل العلم فبعضهم عده في المكروهات، وبعضهم عده في المحرمات، ولَم ينطق واحد منهم بأن فاعل ذلك مرتد كما قلتم أنتم، بل تكفرون من لم يكفر فاعل ذلك، فالمسألة مذكورة في [كتاب الجنائز] في الدفن وزيارة الميت

„Was das Erlangen des Segens und das Berühren der Gräber und das Mitnehmen der Erde von ihnen [der Gräber] angeht, so haben die Gelehrten dies schon behandelt. Manche von ihnen zählten diese Dinge zu den verpönten Angelegenheiten und wieder andere zählten diese Dinge zu den verbotenen Angelegenheiten. Jedoch kein einziger von ihnen sagte, dass jemand, der sowas tut ein Abtrünniger wird, so wie ihr es sagt. Mehr als das, ihr erklärt sogar jene zu Ungläubigen, die diese, die sowas machen, nicht zu Ungläubigen erklärt. Und dieses Thema [die Praktiken bei den Gräbern] ist bekannt und wurde erwähnt in dem Buch „Kitāb ul-Janā’iz“ im Kapitel: „Das Beerdigen und Besuchen der Verstorbenen“.“

 

[Sulaymān ibn abd il-Wahhāb, Sawā’iq ul-Ilāhīyah, S.53, Druckversion: Dār Dhu al-Faqār, Beirut, 1998]

 

Unter folgendem Link findet man eine englische Vortragsreihe zu dem Buch von Sulayman ibn Abdul Wahhab

 

About The Author

Kommentar verfassen