September 26, 2017

Wehe dir! Dass du über eine Angelegenheit sprichst, bei der du dich nicht auf einen Imām stützt.

Wehe dir! Dass du über eine Angelegenheit sprichst, bei der du dich nicht auf einen Imām stützt.


Maymūnī sagte: [Imām] Ahmad ibn Hanbal [rahimahullāh] (gestorben 855 n. Chr. in Baghdad) sagte zu mir:

إياك أن تتكلم في مسألة ليس لك فيها إمام

„Wehe dir! Dass du über eine Angelegenheit sprichst, bei der du dich nicht auf einen Imām stützt.“

[Ibn al-Jawzī, Manāqib Imām Ahmad]

Imām Dhahabī [rahimahullāh] (gestorben 1348 n. Chr. in Damaskus) überliefert:

عن الإمامِ أحمدَ -رحمهُ اللهُ- قولُه لبعضِ أصحابِه: إيَّاكَ أنْ تتكلمَ في مسألةٍ ليسَ لكَ فيها إمامٌ

„Von Imām Ahmad [rahimahullāh] wird überliefert das er einigen seiner Gefährten sagte: „Wehe dir! Dass du über eine Angelegenheit sprichst, bei der du dich nicht auf einen Imām stützt.

[Dhahabī, Siyar a’lām an-Nubala, 11:296]

Imām Ibn Taymīyyah [rahimahullāh] (gestorben 1328 n. Chr. in Damaskus) sagte:

«وكل قول ينفرد به المتأخر عن المتقدمين ، ولم يسبقه إليه أحد ؛ فإنه يكون خطأ ، كما قال الإمام أحمد : (إياك أن تتكلم في مسألة ليس لك فيها إمام

„Jede Meinung, mit der der Spätere sich von den Vorausgegangenen aussondert, und ihm niemand zuvor kam, ist ein Fehler, so wie es Imām Ahmad sagte: „Wehe dir, dass du über eine Angelegenheit sprichst, bei der du dich nicht auf einen Imām stützt.“

[Ibn Taymīyyah, Majmū al-Fatāwa, 21/291]

Diese Aussage von Ihm wird auch von seinem Sohn und vielen anderen überliefert und ist Mutawātir wie auch Albānī erwähnt.

Wieso ist das aber so wichtig ? Wieso muss man sich unbedingt auf einen Imam stützen? Diese Aussagen sind nicht mal verbindlich für die Mujtahidīn und trotzdem beachteten sie die Wichtigkeit dieser Sache, was ist dann mit uns Laien ? Diese und andere Fragen werden hier in den beiden Videos ausführlich und gründlich behandelt:

https://m.youtube.com/watch?v=K1gK5dI_zc0

Und hier, der zweite Teil:

https://m.youtube.com/watch?v=CQ-rgIMHRLI

About The Author

Kommentar verfassen