September 26, 2017

Nachsicht, Geduld und Besonnenheit

Der Gesandte Allahs (sallallahu alayhi wa sallam) sagte zu Aschajj Abdul-Qais (ra): „Du hast zwei Eigenschaften, die Allah liebt: Hilm und Geduld.” (Muslim)
[Hilm = Milde, Sanftmut, Nachsicht, Geduld, Einsicht..]

Ein Mann beschimpfte ibn Abbas (ra), und nachdem er fertig war sagte ibn Abbas (ra): „O Ikrimah, wenn dieser Mann (der mich beschimpft hat) irgendein Bedürfnis hat, erfülle es ihm.“ Daraufhin schämte sich der Mann und senkte seinen Kopf.

Einmal kam ein Sklave von Abu Dharr zu ihm, mit einem Schaf, dessen Bein gebrochen war. Als er danach gefragt wurde, wer dem Schaf das Bein gebrochen hatte, antwortete der Sklave: „Ich habe es absichtlich getan, um dich wütend zu machen, damit du mich schlägst und so eine Sünde begehst.“
„Ich sollte auf denjenigen wütend sein, der dich verleitet hat dies zu tun (d.h. Satan)“, kommentierte Abu Dharr und ließ den Sklaven frei.

Eines Nachts betrat Umar ibn Abdul-Aziz eine Moschee während es sehr dunkel war, so dass er über einen Mann stolperte, der dort schlief.
Der Mann hob seinen Kopf und rief: „Bist du verrückt?“
Nein“, sagte Umar.
Die Soldaten von Umar wollten den Mann dafür bestrafen, aber er hielt sie davon ab und sagte: „Er hat mich nur gefragt „Bist du verrückt?“ und ich sagte „Nein“.“

Ein Mann sagte üble Worte über Ali ibn al-Husain (Allahs Gnade auf ihm), woraufhin seine Sklaven wütend wurden, aber er sagte ihnen, dass sie sich beruhigen sollten und sagte zu dem Mann: „Was du über uns nicht weißt, ist viel mehr als das, was du gerade gesagt hast. Hast du irgendein Bedürfnis, das wir dir erfüllen können?“ Der Mann schämte sich und sagte nichts, also gab ihm Ali ein Gewand, das er gerade trug und befahl seinem Diener ihm 1000 Dirham zu geben. Danach pflegte der Mann zu sagen: „Ich bezeuge, dass du ein Nachfahre des Gesandten bist.“

Ein Mann erzählte Wahb ibn Munabbih, dass So-und-So ihn beschimpft hatte, und Wahb sagte ihm: „Und du bist der einzige Postbote, den Satan gefunden hat (um mir das zu sagen)!“

[Übersetzung aus Mukhtasar Minhaj al-Qasidin von ibn Qudama al Maqdisi]

 

Quelle der Übersetzung schams.wordpress.com

About The Author

Kommentar verfassen